14.12.2015

Made with Luve: Joghurt-Alternative - Natur, Mango & Himbeere

Made with Luve - Natur, Mango, Himbeere

 Gleich vorweg gesagt: Es tut mir echt Leid hier so einen Verriss schreiben zu müssen - weil ich veganorientiert Firmen ja eigentlich toll und lobenswert finde!
Außerdem finde ich das Eis von Made with Luve, ehemals Lupinesse auch sehr lecker (obwohl ich ihnen nie ganz verzeihen konnte, dass sie das endköstliche Walnuss-Eis aus dem Programm genommen haben^^)

Aber es hilft ja nix.

Da ich wie gesagt das Eis von der Marke sehr gerne mag, hatte ich mich neulich gefreut, auch die Joghurts - Natur, Mango, Himbeere - im hiesigen Famila zu erspähen.
Ich bin eine große Joghurt-Freundin, besonders den Provamel Natur könnte ich so pur literweise vertilgen! (hab mir aber ein Limit von maximal zwei 500g-Bechern auf einmal gesetzt, weil ich sonst arge Bauchschmerzen bekomme)
Mango und Natur haben ihren Weg dann also in meinen Kühlschrank gefunden.

Beim Geschmackstest dann aber die große Ernüchterung.
Erst die Natur-Variante. Es ist nicht so, dass er eklig schmecken würde. Aber eben auch wirklich nicht gut. Irgendwie... Null-Linie. Und wie schon gesagt: Ich liebe Natur-Joghurt eigentlich!
Dann die Mango-Version. Die Konsistenz find ich ganz interessant - hat mich an diesen Vanille-Quark erinnert, den ich früher gerne gegessen habe. Also etwas dicker, als ich es sonst von Joghurt gewohnt bin. Aber der Geschmack... ok, ich mag es schon gern ordentlich süß, evtl. lag es einfach daran, dass ich mit etwas Stevia nachhelfen musste. Aber auch der Mango-Geschmack ist meinem Empfinden nach zu schwach. Kann mich ebenfalls nicht überzeugen.

Aber der Geschmack ist nicht der einzige Punkt. Die Zutatenliste und damit einhergehend der Nährwert sind die nächste Sache.
Neben Wasser ist der Hauptbestandteil der Joghurts nämlich Kokosfett. Dass Made with Luve in ihrer Marketing-Strategie so die Lupinen als Zutat in ihren Produkten in den Vordergrund stellen, empfinde ich offengesagt als eine Mogelpackung. Lupinen sind eine tolle Angelegenheit, da sie pflanzliches Protein liefern und im Gegensatz zu Soja viel besser regional angebaut werden können. Aber: der Lupinengehalt in den Luve-Produkten bewegt sich überall im (großteils unteren bis mittleren) einstelligen Bereich. Äh...
Und die Vize-Hauptzutat Kokosfett ist gesundheitlich nicht unbedenklich. Für VeganerInnen ist der problematische Intake von gesättigten Fettsäuren - aus denen Kokosfett besteht - zwar durch Wegfall tierischer Fette vermutlich weniger akut, aber ob man nun gerade ein Joghurt damit so vollpacken muss...?
Die Joghurts sind nicht bio und haben auch noch einige Zusätze von Aroma bis Zuckersirup (auch die Natur-Variante) im Gepäck.Was hingegen fehlt, sind Joghurtkulturen.
Was ich neben dem Geschmack an Natur-Sojajoghurts so toll finde, ist dass sie eine geringe Energiedichte bei gutem Proteingehalt haben - ein großer Becher Provamel Zero-Sugars hat 215kcal und 20g Protein bei 11.5g Fett. Hier hat man 520kcal(!) und 8g Protein bei 30.5g Fett - und das wie gesagt überwiegend auch noch gesättigt. Errm, how about no?

Aber eine Sache kann ich bei den Luve-Joghurts wirklich lobend erwähnen (ein Glück ): Die Verpackung! Die ist nämlich in diesem Fall nicht wie sonst üblich aus Plastik, sondern aus beschichteter Pappe. Wenn ich die Luve-FAQ richtig verstehe, sind die Becher sogar kompostierbar. Nice! Auch dass hier ordentliche 500g-Becher verwendet werden und nicht diese nervigen Mini-Dinger ist vorteilhaft. Allerdings kaufe ich meine Lebensmittel nicht, weil sie so eine ökologische Verpackung haben, wenn sie mir nicht schmecken...

Ich fasse ein bisschen vergleichend zusammen:
Die Luve-Joghurts haben ähnlich viel Kalorien wie die Alpro Cremoso Kuchenjoghurts, schmecken aber nicht annähernd so gut.
Sie kosten - in der Natur-Variante - mehr als der von Provamel, sind im Gegenzug zu denen aber nicht bio (und nicht so lecker). Die Geschmackssorten sind von Luve zwar etwas günstiger als Provamel, aber immer noch etwas teurer als die ebenfalls konventionellen Alpro-Fruchtjoghurts (die außerdem besser schmecken).
Da sie vor allem aus Wasser und Fett bestehen, haben die Luve-Joghurts außerdem einen viel geringeren Proteingehalt, als die Sojajoghurts, im Gegenzug dazu aber eine deutlich höhere Beladung an gesättigten Fettsäuren.

Fazit:
Der einzige Kaufgrund, der mir einfällt ist, wenn man eine Sojaallergie hat und gelegentlich etwas joghurtartiges als Zutat benötigt, z.B. als Obstsalat-Dressing oder im Rahmen einer Smoothie Bowl. (wobei beachtet werden muss, dass auch Lupinen ein potentielles Allergen darstellen)
Es tut mir Leid, Luve, spuckt mir bitte nicht in mein Eis!

Hersteller: Made with Luve
Zutaten Natur: Wasser, Kokosfett, Maltodextrin, modifizierte Stärke, Invertzuckersirup, Lupineneiweiß (1,8%), Stabilisator: Pektin, Aroma, Zucker

Zutaten Mango: Wasser, Mangopüree (9,8 %), Zucker, Kokosfett, Maltodextrin, modifizierte Stärke,  Invertzuckersirup, Lupineneiweiß (1,5%), Aroma, Stabilisator: Pektin, Zitronensaftkonzentrat

Zutaten Himbeere:  Wasser, Zucker, Himbeeren (7,2 %), Kokosfett, Maltodextrin, modifizierte Stärke, Invertzuckersirup, Lupineneiweiß (1,5%), Aroma, Stabilisator: Pektin, Zitronensaftkonzentrat

Nährwert Natur Ø100g
Brennwert 104kcal
Protein 1.6g
Kohlenhydrate 10.6g
Fett 6.1g
Ballaststoffe 0.1g

Nährwert Mango Ø100g
Brennwert 112kcal
Protein 1.4g
Kohlenhydrate 15.4g
Fett 5g
Ballaststoffe 0.2g

Nährwert Himbeere Ø100g
Brennwert 120kcal
Protein 0.4g
Kohlenhydrate 17.4g
Fett 4.9g
Ballaststoffe 0.4g

Packungsgröße: 500g
Preis: 1.99€
(0.40€/100g)

Geschmack:
Verpackung:
Zutaten:
Preis:

Kommentare:

  1. Ich habe kürzlich bei Penny die besagte Jogurt-Alternative entdeckt und stimmte dem hier Beschriebenen völlig zu. Für negative Überraschung haben auch bei mir die Zutaten und Nährwert-Angaben gesorgt. Gesund ist da mal gar nichts mehr. Und ganze 1,5% Lupinen-Eiweiß finde auch ich für einen Lupinen-Jogurth eindeutig zu wenig.
    Bei mir gab es nur Mango und Himbeere. Zu ihrer Verteidigung muss ich sagen, dass Himbeere besser schmeckt als Mango. Hat aber auch mehr Kalorien, mehr Kohlenhydrate (10 von 17g sind Zucker) und weniger Eiweiß.
    Ich werde das Produkt sicher nicht mehr kaufen.
    Gut zu wissen, dass auch andere das so wahrnehmen wie ich :)

    Positiv erwähnenswert ist, dass Penny in Berlin vegane Jogurtalternativen anbietet. Muss ich nächstes mal schauen, ob sie auch das Eis in der Gefriertruhe haben.
    Viele Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Ach krass, ich finde die nämlich (vor allem den Naturjoghurt) viel besser als Sojajoghurt, mag da die Naturvariante pur leider gar nicht.So unterschiedlich kann das sein;)
    Hab aber auch die Zutatenliste nicht so eingehend studiert.

    AntwortenLöschen