09.09.2014

Alpro Cremoso Apfelstrudel & Zitronenkuchen [Supermarkt]

Alpro Cremoso ApfelstrudelAlpro Cremoso Zitronenkuchen


















Als ich Samstag Morgen von meinem beruflichen Frankreichurlaub wiederkam, wollte ich nach 15std Autofahrt und zu dem Zeitpunkt über 24std Wachsein nur noch nach Hause. Aber eine Sache hat mich vorher - trotz meines sozial äußerst unverträglichen Äußeren - noch in den Supermarkt getrieben: Die Alpro Cremoso-Joghurts mit Apfelstrudel(!!)- und Zitronenkuchen(!!)geschmack!!
Die hab ich nämlich unverhofft kurz vor meiner Abreise beim örtlichen Famila entdeckt, nachdem ich in einigen Facebook-Gruppen schon davon gelesen hatte.
Und ooohmeingott, wie GUT die sind.

Die Cremoso-Joghurts von Alpro sind nämlich, wie der Name schon andeutet, besonders dick und cremig, im Vergleicht zu den regulären Alpro-Joghurts.
Aus der Reihe gibt es ja auch die Kirsch- und Pfirsich-Variante, aber die kauf ich nur selten, weil die a.) nur in solchen winzigen 2er-Becherchen zu bekommen und b.) ganz schön teuer sind. Lecker schmecken die aber schon.
Aber jetzt die beiden neuen Kuchen-Varianten sind natürlich allein schon von der Geschmackrichtung was besonderes und lobenswerterweise werden sie im 400g-Becher geliefert - genau die richtige Größe, von der man ggf. auch ohne größere Probleme zwei auf einmal schafft. (SideNote: Als die Alpro Vanille im 500g-Becher neu rauskamen, war ich so im Euphorie- und Geschmackswahn, dass ich drei davon hintereinander weg verschlang. Danach ging es mir aber auch nicht gut.) Vom Verpackungsmüll her sind größere Packungen ja ebenso günstiger.
Ich bilde mir auch ein, dass vor allem "Apfelstrudel" nicht einfach nur nach Apfel und Zimt schmeckt, sondern tatsächlich auch irgendwie nach Kuchen. Bei "Zitronenkuchen" bin ich mir in der Hinsicht nicht ganz sicher, aber der ist trotzdem sehr gut, auch wenn ich sonst nicht so sehr auf Zitrone als Geschmacksrichtung stehe.
Zur Konsistenz noch: Delikat cremig sind beide gleichermaßen, die Apfelstrudelvariante hat  aber Mini-Apfelwürfel drin, Zitronenkuchen kommt ohne Stückchen aus. Es sind also in beiden Fällen wirklich nur Geschmacksrichtungen und (leider?) nicht etwa Kuchenstückchen darin zu finden.

Nicht so toll ist hingegen leider die Zutatenliste - die erstreckt sich fast über die ganze Höhe des Bechers und da sind einige kryptische Einträge dabei (wenigstens ist B12 einer davon). Das sieht zwar bei den entsprechenden unveganen Äquivalenten oft nicht viel anders aus, aber das macht es natürlich nicht besser.
Im Moment hält mich das aber bedauerlicherweise trotzdem nicht ab - oh cremigste Köstlichkeit!!

Ich hab sie hier bisher nur bei Famila gesichtet, da kostet er über 2€, ich hoffe, Edeka zieht noch nach. Berichten von anderen Foren-UserInnen zufolge gibts die Kuchenjoghurts auch bei Rewe und zwar für unter 2€.

Hersteller: Alpro
Zutaten "Apfelstrudel": Wasser, Apfel (10%), geschälte Sojabohnen (7,8%), Zucker, pflanzliche Öle und Fette (Sonnenblume, Shea), Glukose-Fruktose-Sirup, Verdickungsmittel (modifizierte Maisstärke), Tricalciumcitrat, Säureregulatoren (Natriumcitrat, Zitronensäure), Stabilisator (Pektin), Emulgator (Sonnenblumenlecithin), Meersalz, Aroma, Zimt, Brandzuckersirup, Antioxidationsmittel (stark tocopherolhaltige Extrakte, Ascorbylpalmitat), natürliches Aroma, Joghurtkulturen (Str. thermophilus, L. bulgaricus), Vitamine (Riboflavin (B2), B12, D2).

Zutaten "Zitronenkuchen": Wasser, geschälte Sojabohnen (7,8%), Zucker, pflanzliche Öle und Fette (Sonnenblume, Shea), Glukose-Fruktose-Sirup, Zitronensaft aus Saftkonzentrat (1,7%), Zitrone (1,3%), Verdickungsmittel (modifizierte Maisstärke), Säureregulatoren (Zitronensäure, Natriumcitrat), Tricalciumcitrat, Stabilisator (Pektin), Emulgator (Sonnenblumenlecithin), Aroma, natürliches Aroma, Meersalz, Saflor- und Zitronenkonzentrat, Antioxidationsmittel (stark tocopherolhaltige Extrakte, Ascorbylpalmitat), Joghurtkulturen (Str. thermophilus, L. bulgaricus), Vitamine (Riboflavin (B2), B12, D2).

Nährwert Ø100g
Brennwert 117kcal
Protein 3.9g
Kohlenhydrate 10.7g
Fett 5.9g
Ballaststoffe 1g

Packungsgröße: 400g
Preis: um 2€
(0.50€/100g)

Geschmack:
Verpackung:
Zutaten:
Preis:

Kommentare:

  1. War eigentlich gerade auf der Suche nach Apfelstrudel Rezepten. Habe am Nachmittag aber noch meinen Mann angerufen, dass er mir auf dem Weg nach Hause so einen Joghurt mitnehmen soll. Er wurde leider nicht fündig :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sei lieber froh, die machen süchtig ;D
      Bei Famila, Rewe und Edeka wurden die bisher meines Wissens gesichtet.
      Unser Edeka hat aber auch länger gebraucht, bis sie die da hatten...

      Löschen
  2. Die gibt es theoretisch in jedem Rewe. Ich habe die sogar in einem Flughafen-Rewe gefunden.

    Die Zutatenliste finde ich jetzt nicht sooo dramatisch. Und da bin ich grundsätzlich auch eher auf der pingeligen Seite. Aber ein Sahne-Joghurt von Zott z.B. liest sich auch nicht viel anders.

    Welche Zutat ist denn konkret das Problem?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja - Zucker, Glukose-Fruktose-Sirup, Verdickungsmittel (modifizierte Maisstärke), Tricalciumcitrat, Säureregulatoren (Natriumcitrat, Zitronensäure), Stabilisator (Pektin), Emulgator (Sonnenblumenlecithin), Aroma, Brandzuckersirup, Antioxidationsmittel (stark tocopherolhaltige Extrakte, Ascorbylpalmitat), natürliches Aroma z.B. ;D

      Ich bevorzuge 'cleane' Lebensmittel, also möglichst wenig industriell/stark Verarbeitetes. Je kürzer die Zutatenliste, desto besser.
      (also ich ess auch viel 'Uncleanes', versuch aber, dass es unterm Strich in der Unterzahl bleibt, quantitativ)

      Löschen
    2. Bitte informiert euch doch vorher. Viele Menschen geben vor, auf ihre Ernährung zu achten, ernähren sich daher vegan, aber kotzen über angeblich ungesunde, chemische Inhaltsstoffe böser, verarbeiteter Lebensmittel ab. Kurze Aufschlüsselung der "schlechten" Inhalte:
      Zucker - Pflanzlich, Kohlenhydrat
      Glukose-Fruktose-Sirup - Pflanzlich, modifiziertes Kohlenhydrat Verdickungsmittel (modifizierte Maisstärke) - Pflanzlich, modifiziertes Kohlenhydrat
      Tricalciumcitrat - gewonnen aus u.a. Citronensäure, bioaktive Form des Calciums, gesund
      Säureregulatoren (Natriumcitrat, Zitronensäure) - pflanzlich, aus Zitronen oder Fermentation von zuckerhaltigen Massen
      Stabilisator (Pektin) - Balaststoff, z.B. aus Äpfeln, Citrusfrüchten oder Rüben
      Emulgator (Sonnenblumenlecithin) - Phospholipide aus Sonnenblumenkernen, gesunde Fette, wichtig für die Zellstruktur und Gehirn
      Aroma - einziger Punkt, der wirklich kritisiert werden darf
      Brandzuckersirup - Die Recherche ergab dazu leider nichts.
      Antioxidationsmittel (stark tocopherolhaltige Extrakte - auch bekannt als "Vitamin E", sehr wichtig
      Ascorbylpalmitat) -
      natürliches Aroma - selbsterklärend.

      Auch folgender Author hat dies genauer betrachtet und "entwarnt":
      http://gretaba.blogspot.de/2015/04/genialer-zwischensnack.html

      Bitte nicht gleich alles verteufeln, denn nur, weil Fachbegriffe auftauchen, bedeutet das nicht, dass der Hersteller die Chemiekeule geschwungen hat.

      Löschen